Home »

Wir setzen die Schule unter Wasser / HS Groß Gerungs

WasserKOMMUNIKATION, 2007

Eine ganze Schule hat sich fast zwei Monate lang intensiv mit dem Thema Wasser auseinandergesetzt. Dabei wurde ein umfassender und fächerübergreifender Zugang gewählt. Insgesamt wurde so ein wichtiger Beitrag zur Sensibilisierung und Wertschätzung der Ressource Wasser bei den SchülerInnen, aber auch in der ganzen Gemeinde geleistet.

Die Hauptschule Groß Gerungs aus dem Waldviertel hat sich fächerübergreifend fast zwei Monate lang mit dem Thema Wasser auseinandergesetzt. Unter dem Titel „Wir setzen die Schule unter Wasser“ hat die gesamte Schule verschiedenste Projekte in den Bereichen Kreativität, Sport, Technik und Bewusstseinsbildung vorbildlich umgesetzt. 

Ob es sich um Unterwasserpoesie im Hallenbad, Installationen zum Hochwasserschutz, physikalische Versuche oder Mundartgedichte handelte, die Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren setzten das Motto des Projektes in die Tat um. Das Projekt überzeugte nicht nur durch den originellen Titel und den umfassenden und fächerübergreifenden Zugang, sondern auch durch eine gelungene Mischung aus Fantasie und Realität. Der Ergebisse des Projektes wurden in der Schülerzeitung, in regionalen Medien und im Schülerstandard publiziert.